• DIN EN ISO 9001:2015

Apr

    Landessieger beim Berufswettbewerb

    Alle zwei Jahre findet der Berufswettbewerb der deutschen Landjugend bundesweit statt. In den Abteilungen Land-, Tier-, Haus-, und Forstwirtschaft sowie dem Weinbau werden die besten Auszubildenden Deutschlands gesucht. Dieses Jahr unter dem Motto "Grüne Berufe #landgemacht - Qualität. Vertrauen. Zukunft.".
    Das große Finale findet vom 2. bis 6. Juni beim großen Bundesentscheid in der Region Ammersee/Herrsching (Bayern) statt.

    Wir freuen uns, dass in diesem Jahr unser Auszubildender Valentin Herrmann am Wettbewerb teilnimmt und unseren Betrieb vertritt. Valentin ist im 3. Lehrjahr und wird im Sommer seine Ausbildung zum Landwirt abschließen.

    Bevor es zum großen Bundesentscheid geht, müssen sich die Auszubildenden aber zuerst im Regional- und im Landesentscheid durchsetzen.

    Los ging es für Valentin am 11. März auf dem Gelände des Versuchsfeldes Bad Salzungen. Dort musste er Fragen zum Allgemeinwissen und der Berufstheorie beantworten, sowie eine Präsentation zum Thema "Mein Ausbildungsbetrieb" halten. Im praktischen Teil stellte Valentin sein Können beim Erkennen von Futtermitteln, Saatgut und Werkstoffen, sowie beim Berechnen und Ansetzen einer Desinfektionslösung für Kälberiglus unter Beweis.

    Diese Aufgaben meisterte er mit Bravour und wurde in der Sparte Landwirtschaft Sieger des Regionalentscheids.

    Weiter ging es für Ihn und die anderen Gewinner der Regionalentscheide am 16. April mit dem Landesentscheid bei der Thüringer Lehr-, Prüf- und Versuchsgut GmbH in Buttelstedt.
    Auch hier mussten die Teilnehmer wieder allgemeine Fragen zu Themen wie Arbeitsrecht, Persönlichkeiten und chemischen Elementen beantworten. Berufsbezogene Aufgaben, wie das Erstellen eines Geschäftsbriefes, Nennen von Mähdrescherbauteilen und Erkennen von Getreidekrankheiten gehörten ebenfalls dazu.
    Ein Vortrag über "Die Notwendigkeit der Düngung mit organischen Wirtschaftsdünger in der Landwirtschaft" rundete den theoretischen Teil ab .

    Danach ging es bestückt mit Spaten, Ackerschlagkartei und Zählrahmen für Valentin nun zum Bonitieren in den Getreideschlag. Vorrangegangene Arbeiten sollten bewertet, die Pflanzengesundheit und der Unkrautdruck eingeschätzt und noch zu erledigende Arbeiten vorgeschlagen werden. Des Weiteren war Bestandteil der Praxisaufgabe eine Tierbeurteilung von drei Kühen und die als Team zu absolvierende Aufgabe, Ladung für den Transport fachgerecht zu sichern.

    Die vielen Stunden der Vorbereitung und die Bemühungen am anstrengendem Wettbewerbstag haben sich aber wieder ausgezahlt und Valentin konnte erneut den Sieg einfahren.

    Wir gratulieren Dir, lieber Valentin herzlich zu deinen Erfolgen und wünschen dir viel Glück und auch Spaß Anfang Juni in Ammersee/Herrsching beim Bundesentscheid.

    Ob es Valentin gelungen ist auch den letzten Wettbewerb für sich zu entscheiden, erfahrt Ihr zeitnah auf unserer Website.

    Alles Gute und eine sonnige Zeit mit hoffentlich ausreichend Niederschlag.